Müde und verzweifelt

Genau das bin ich seit einigen Stunden.

Es ist zu einem Leidensevent geworden, wenn ich zum Entenmann gehe. Was mich erwartet: Ein Essen (toll), die Tiere (toll) und stundenlange Versuche mich ins Bett zu kriegen.

Der hat eine Libido wie ein Was-weiß-ich-was und ich leider NICHT (wenn ich mich auch schon seit langem drum bemühe….).

Ich kann’s nicht mehr ertragen!!!

Den ganzen Tag den Scheiß Zirkus auf der Maloche und dann geht es so weiter, wenn ich bei ihm bin.

Mir graut es mittlerweile vor jedem neuen Treffen… ich bin so müde von all dem.

Es gibt nichts Schönes mehr.

😦

Und jetzt schreib ich noch über die Maloche heute und die Entscheidung, die ich getroffen habe, in einem privaten Gelaber.

😦

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Müde und verzweifelt

  1. „Leidensevent“ hört sich unschön an – so eine Beziehung soll doch eigentlich Freude machen, falls nicht, rate ich zur Pause. Komisch, dass er nicht rafft, dass Du momentan keine Lust auf seine Avancen hast… Manche Menschen scheinen diesbezüglich recht blind zu sein.

    Gefällt mir

  2. Es ist ja im Grunde genommen schon von Anfang an so schwierig gewesen. Und da kann ich ihm eigentlich auch nix vorwerfen. Aber für mich ist es gerade recht unerträglich geworden. Ich hab heute mit ihm nochmal geredet und er verspricht Besserung… seufz….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s