What you think, you become.

Keine Ahnung wie ich wieder an eine Therapiestunde kommen soll. Sie hat versucht mich zu erreichen, ohne Erfolg. Ich hab versucht sie zu erreichen, ohne Erfolg.

Vielleicht mache ich über die Kontaktseite einen Terminvorschlag mit der Bitte diesen per Mail oder sms zu bestätigen oder eben nicht zu bestätigen.

Das ist doch alles kaum zu glauben.


 

What you think, you become.

Hab gestern Abend ein Video gesehen. Eines von so vielen, die ich im Laufe der Jahre gesehen hab.

Ich finde es nicht leicht, seine Gedanken in dem Alltagswahnsinn auf etwas Bestimmtes zu fokussieren.

Aber ich sehe immer wieder bei anderen, dass der Fokus zum Ziel geführt hat.

Deshalb sollte ich meinen Fokus eigentlich sehr genau überdenken.

Und dennoch befürchte ich, ich werde mich hier wieder austoben und auskotzen…

(Lest ihr meinen privaten Bullshit eigentlich? Könnt ihr den kommentieren?)

 

Advertisements

6 Kommentare zu „What you think, you become.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s